Urlaub in der Tschechischen Republik:CZeCOTTourmapsOstböhmenUNESCOTschechische InspirationAktivurlaubFahrpläneGEOFUN

Haus zum Mohren

Haus zum Mohren

Das ursprüngliche brauberechtigte Haus in der Nachbarschaft des alten Rathauses gehört zu den ältesten überlieferten Bürgerhäusern. Ursprünglich wohnten hier die Familien der Zwittauer Bürgermeister, aber schon im 18. Jahrhundert wurde das Haus zum Gasthof Zum Mohren umgebaut. In der Hausgeschichte ist eine andere Erwähnung aus dem Jahr 1776 wichtig, als im Gasthof der Kaiser Joseph II. auf seiner...

náměstí Míru 48, Svitavy

Ottendorfer-Haus - Esperantomuseum

Ottendorfer-Haus - Esperantomuseum

Das historische Gebäude - Ottendorfer Haus, wurde als öffentliche Bibliothek und Lesesaal und Konzertsaal erbaut. Valentin Oswald Ottendorfer, ein Bürger aus New York, Mäzän von Svitavy, der von hier stammte, liess es erbauen. Im zu Ehren erhielt das Gebäude seinen Namen.

náměstí Míru 1, Svitavy

Denkmal der Bienenmütter - Denkmal, Brunnen

Denkmal der Bienenmütter - Denkmal, Brunnen

Auf der Stelle des heutigen Denkmals errichteten die ursprünglichen deutschen Bienenzüchter eine Befruchtungsstation von Bienenmüttern. Aus den historischen Quellen ergibt sich, dass es hier im 1932 ein Steindenkmal mit Namen der verdienstvollen Bienenzüchter aufgebaut wurde. Im Rahmen des Erneuerungsprojektes wurden der Sandstein und der verfallene Brunnen renoviert, der heute auf eine neue Winde...

Gedenktafeln von General Suvorov und Viktor Felber

Gedenktafeln von General Suvorov und Viktor Felber

Zum Beispiel am 2. Februar 1800 übernachtete hier der russische General A. V. Suvorov auf seiner Rückreise aus der Schweiz nach Russland. Die Gedenktafel, deren Autor der akademische Bildhauer Josef Kadlec war, wurde dem General in Zwittau 1950 enthüllt. Am gleichen Haus wurde 1994 eine Gedenktafel für Viktor Felberov enthüllt, den Zwittauer Landsmann, den Rektor der Tschechischen Technischen Hochschule...

Svitavy

Johann Wolfgang von Goethe Denkmal

Johann Wolfgang von Goethe Denkmal

Eine Bronzetafel aus der Werkstatt des künstlerischen Metallgießer Martin Horký ist an dem ursprünglichen restaurierten Stein aus der künstlerischen Werkstatt von Daniel Bartoš befestigt. Alles ist in die Komposition des Architekten Roman Svojanovský eingesetzt.

Svitavy

Jüdischer Friedhof Zwittau

Jüdischer Friedhof Zwittau

Der Friedhof wurde 1892 angelegt. Während des 2. Weltkriegs verfiel er und die Grabsteine wurden gestohlen oder umgestoßen. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts ließ die Stadt den Friedhof erneuern. 40 Grabmale sind erhalten.

Svitavy

Oskar-Schindler-Denkmal Zwittau

Oskar-Schindler-Denkmal Zwittau

"Die Gedenktafel für Oskar Schindler steht gegenüber seinem Geburtshaus in der Strasse Poličská ulice in Zwittau (Svitavy). Oskar Schindler war während des Zweiten Weltkriegs eine kontroverse Person. Einerseits war er Mitglied der NSDAP, andererseits rettete er 1200 Juden dadurch das Leben, dass er sie in seiner Fabrik beschäftigte. Diese Ereignisse werden in dem Film „Schindlers Liste"" geschildert...

Svitavy

Statue der Befreiung

Statue der Befreiung

1945 kam der Bildhauer Josef Kadlec, der Landsmann aus Borová bei Politschka, nach Zwittau und fast sofort erhielt er den Auftrag, ein Denkmal zu bilden, das an die Befreiung von Zwittau erinnerte.

Svitavy

Statue Ecce Homo

Statue Ecce Homo

Neben der Dreieinigkeit wurde die Sturmers Statue Ecce Homo angebracht, die heute schon renoviert ist, aber ohne die ursprüngliche Polychromie.

Svitavy

Statue Mutterliebe

Statue Mutterliebe

Ottendorfer wollte mit dieser Statue an seine Mutter Katharina erinnern und dem Muttergefühl allgemein huldigen. Mit der Schaffung der Statue der Mutter mit dem Kind wurde der Professor der Akademie in Stuttgart Adolf von Donndorf beauftragt. Der Statuensockel aus schwedischem Granit mit künstlerischen Ergänzungen, Wasserspeiern und Wasserbehälter ist ein Werk von Brünner Bildhauer Johann Tomola. Die...

Svitavy

Statue zur Allerheiligsten Dreifaltigkeit

Statue zur Allerheiligsten Dreifaltigkeit

Die Statue wurde in Werkstätten der Bildhauer des sgn. Pacák-Kreises gebildet. Jiří František Pacák war ein naher Mitarbeiter von Matyáš Braun und gründete im 1725 eine eigene Bildhauerwerkstatt in Leitomischl (Litomyšl).

Svitavy


Veranstaltungen

(Nad betlémem vyšla hvězda)

Stadtmuseum und Galerie Svitavy (Svitavy)

Di 30.11.21 - Do 16.12.21

(Roman Dragoun)

Alternativer Klub Tyjátr (Svitavy)

Sa 11.12.21 20:00

(Kafe u Osmanyho)

Fabrika (Svitavy)

Di 22.02.22 19:00

(Cesty za štěstím II.)

Lebendige Mauer (Svitavy)

Di 02.11.21 - So 09.01.22

(Výstava fotografií z Bhútánu, Izraele a Islandu)

Fabrika (Svitavy)

Di 02.11.21 - Fr 31.12.21


Ausflug-Tip

Galerie Venkovka

Galerie Venkovka

Die Außengalerie mit Bildern ist ein Kunstprojekt, dessen Ziel die Aktivierung der „Maler-Unterwelt“...